Fahren bei Regen

  • Hallo Rocketler mit 2500ern.

    Da ich erst 1000 km drauf habe uns diese bei herrlichem Sonnenschein fahren durfte, meine Frage an euch:

    Früher sind wir mit den Bikes im Regen jedem Auto davongefahren. Allerdings hatten wir da sehr schmale Reifen wie damals üblich. Wie verhält sich das mit der Rocket? Ich habe über 100 Kilometer bei , teils starkem Regen zu absolvieren. Spurrillen und Aquaplaning?


    Danke Euch für alle Hinweise


    Gruß


    Volker

    Tempora mutantur, nos et mutamur in illis

  • Hallo Volker,

    Ich fahre zwar keine 2,5, aber als erstes würde ich technisch und gedanklich auf Rainmodus umschalten.

    Der 240 ist aufgrund der Breite natürlich anfällig für Spurrillen.

    Fahr dat Dingens einfach mit der Maßgabe, keine Rennen gewinnen zu wollen oder lass das Teil bei derart scheiß Wetter einfach im Stall.

    LG / Ulli

    Das Leben besteht nicht daraus zu atmen, sondern es sind die Momente, die uns den Atem rauben.

    Zum Beispiel beim Fahren einer Rocket.

  • Hallo Ulli,


    Nein, Rennen möchte ich nicht gewinnen. Möchte mein Bike nur heil zum 1000er bringen. Werde auch über die Autobahn fahren. Und sorry dafür, die 2300er hat ja auch so fette Schlappen.

    Dachte, ich frage mal, ob jemand schon mal ins Schlingern gekommen ist, beim Spurwechsel oder so. Bin kein Angsthase, sicher nicht, habe aber Respekt vor diesem Hinterreifen. Wie verhält sich der eigentlich, wenn er sagen wir mal an der Grenze ist, was noch erlaubt ist?

    Tempora mutantur, nos et mutamur in illis

  • Dieses Thema enthält 50 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.